Aktuelles

Frühjahr 2016: In jeder Hinsicht stürmisch

Titelbild: 

Alle Windprojekte auf Kurs

Nach dem Austausch der Rotorblätter an der Blausäulenlinie und dem regnerischen Frühjahr können wir endgültig Entwanung geben: Der Mai, sonst ein sehr schwacher Windmonat, hat sich in diesem Jahr mächtig angestrengt. Alle Windenergieanlagen produzierten besonders gute Ergebnisse. Das gilt auch für die Blausäulenlinie. Alle drei Anlangen sind also wieder voll leistungsfähig.

 

Windkraftanlage „Wildenberg“ produziert Strom für die Region

Titelbild: 

Auf dem Wildenberg drehen sich die Rotoren. Im Januar startete die Windkraftanlage nach nur sechs Monaten Bauzeit in den Probebetrieb. In diesen Tagen wird er erfolgreich abgeschlossen.

 

Mit einer offiziellen Inbetriebnahme im April liegen wir perfekt im Baufahrplan. Und dass, obwohl die Bauarbeiten erst mit einigen Wochen Verspätung beginnen konnten. Die Beteiligten haben alles darangesetzt, diese Zeit wieder aufzuholen. Auch dank des milden Winters ist das geglückt.

 

Windpark Blausäulenlinie: Austausch der Rotorblätter

Titelbild: 

Im Windpark  „Blausäulenlinie“ (Arzberg) werden die Rotorblätter erneuert. Alle drei Windenergieanlagen sind von dem Austausch betroffen.

 

Bauarbeiten starten jetzt

Die Maßnahme beginnt in diesen Tagen und wird etwa bis Mitte März dauern. Voraussichtlich können alle drei Anlagen ab 22. März wieder den Regelbetrieb aufnehmen.

Windpark Neuenreuth: Ende der Zeichnungsfrist

Titelbild: 

Am 31.12.2015 endete die Beteiligungsmöglichkeit für den Windpark Neuenreuth. Nach diesem Stichtag eingegangene Verträge können wir aus rechtlichen Gründen nicht mehr berücksichtigen.

 

Die für das Projekt vorgesehene maximale Beteiligungssumme von 600.000 € wurde fast ausgeschöpft. Wir freuen uns, dass so viele Bürgerinnen und Bürger weiterhin ihr Vertrauen in eine regionale Energiezukunft setzen.

 

Der Countdown läuft

Titelbild: 

Ein Jahr intensiver Vorbereitung liegt hinter uns. Jetzt starten die Arbeiten am Windpark Neuenreuth.

 

Der Countdown für die Beteiligung  läuft: Pünktlich zum Jahresende schließt das Portal. Wer noch mitmachen möchte, sollte sich schnell entschließen.

Fernseh-Bericht: Noch vier Tage online

Titelbild: 

BR-Bericht über Vorbereitungen für Rotorentransport

In den nächsten Tagen rollen die großen Bauteile für die Windkraftanlage auf dem Wildenberg durch Wunsiedel. Gerade wird die Strecke vorbereitet. Die Transportlänge eines Flügels samt Zugmaschine beträgt  immerhin 70 Meter. Dafür brauchen wir Platz.

 

In der Stadt sieht man die Vorbereitungen vor allem auf der Schlachthausbrücke und am Kreisverkehr beim Einkaufszentrum.

 

So berichtet die Frankenschau darüber (ab Minute 2:50): 

Bautagebuch Wildenberg jetzt online

Titelbild: 

Die Zuwege sind vorbereitet, das Fundament ist gegossen: Auf dem Wildenberg gehen die Bauarbeiten zügig voran. Jetzt starten wir den Bau des Turms. Bald werden Tieflader die großen Beton-Bauteile duch die Stadt transportieren. 

Ab jetzt dokumentiert unser Bautagebuch, wie die größte Windenergieanlage im Kreis Wunsiedel entsteht. Schauen sie gleich mal rein. 

Das größte Windrad im Kreis Wunsiedel entsteht

Titelbild: 

Bauarbeiten auf dem Wildenberg haben begonnen

 

Ortstermin am Baufeld: Zum Baubeginn haben sich Vertreter aller beteiligten Firmen vor Ort getroffen. Darunter sind auch heimische Firmen, wie die Firma Karl Roth Baumeister aus Wunsiedel. Wie immer besteht das Ziel der ersten Bauphase darin, die Zuwege für die schweren Maschinen und großen Bauteile klar zu machen.

 

Unser neues Projekt: Windpark Neuenreuth in Thiersheim

Nutzen Sie die Chance, die Energiewende im Fichtelgebirge mitzugestalten! 

 

Der Windpark Neuenreuth in Thiersheim im Landkreis Wunsiedel besteht aus 4 Windenergieanlagen mit einer Leistung von jeweils 3,0 MW. Das Projekt ist technisch geprüft und genehmigt. Im Herbst 2015 sollen die Bauarbeiten beginnen.

 

Wir haben das Ziel erreicht!

Titelbild: 

1,3 Millionen Euro für die Windkraftanlage am Wildenberg.

Zieleinlauf zu Ostern: Die Beteiligungsmarke von 1,3 Millionen Euro für das Projekt Wildenberg ist erreicht. Wir freuen uns über den Zuspruch und das Vertrauen aus der Region.

 

Das Beteiligungs-Portal für die Windkraftanlage auf dem Wildenberg ist jetzt geschlossen. Eine Beteiligung ist nicht mehr möglich.

Wir freuen uns, Ihnen bald die ersten Bilder von der Baustelle zu zeigen.

 

Inhalt abgleichen